.


Kelag-Lehrlinge gewannen beim Lehrlingswettbewerb

14.11.2013

Matthias Hochsteiner, Desiree Jandl und Jennifer-Marie Reiner vom Team Kelag gewannen die drei von der Kärntner Sparkasse gespendeten Vespa-Motorroller bei der 4. Auflage des Lehrlingswettbewerbs der IV Kärnten.


Kärntner-Sparkasse-Vorstandsdirektorin Gabriele Semmelrock-Werzer und IV-Kärnten-Geschäftsführerin Claudia Mischensky mit den Siegern beim IV-Kärnten-Lehrlingswettbewerb, dem Team der Kelag


Anders als bei anderen derartigen Wettbewerben werden hier nicht fachspezifische Qualifikationen geprüft, sondern allgemeine. Die Lehrlinge traten in Dreierteams in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch gegeneinander an. Die vorwiegend aus LehrerInnen bestehende Jury zeigte sich auch diesmal wieder beeindruckt von den jungen Leuten.

Dr. Anton Peternel fasste die Leistungen der Englisch-Jury zusammen: „Ich war Jahrzehnte lang in der Wirtschaft tätig, aber was sich bei der Lehrlingsausbildung in Englisch getan hat, ist wirklich beeindruckend." In Englisch präsentierten die Lehrlinge ihr eigenes Unternehmen und mussten anschließend auf spontane Fragen der Jury antworten.

In Deutsch beeindruckten Juror Philipp Novak vor allem jene Jugendlichen, die frei und authentisch aus ihrem persönlichen Lebensumfeld berichteten. Von den vorgegebenen Themen entschieden sich die meisten für „Vorbilder". Hier war auffällig, dass kaum dem medialen Starkult gehuldigt wurde. Vorbilder kamen vor allem aus der eigenen Familie. In Mathematik zeigten sich die Lehrlinge gut vorbereitet, aber nicht „tempofest". In der Geschwindigkeit passierten Flüchtigkeitsfehler. Kein einziger erreichte die maximale Punkteanzahl.

Vespas für die Sieger
Ausgetragen wurde der Wettbewerb diesmal am 14. November 2013 am Villacher Standort der Infineon Technologies Austria AG. Knapp an das Punktemaximum kam das Team der Kelag heran. Die drei SiegerInnen Matthias Hochsteiner, Desiree Jandl und Jennifer-Marie Reiner freuten sich über 50ccm-Vespa-Motorroller, welche die Kärntner Sparkasse gespendet hat. Auch die Spark 7 Jugendkonten für die zweit- und drittplatzierten Teams von Flextronics International (Florian Dominikus, Michael Regenfelder und Stefan Struggl) sowie Infineon (Christoph Habernig, Valentina Peternell und Nadine Stoxreiter) überreichte Kärntner-Sparkasse-Vorstandsdirektorin Gabriele Semmelrock-Werzer. Die übrigen 11 Teams, die am Wettbewerb teilgenommen hatten, erhielten Einkaufsgutscheine.


Siegerteam der Kelag beim IV-Kärnten-Lehrlingswettbewerb 2013

 


14.11.2013
Weitere Artikel zu den Themen:
Das könnte Sie auch interessieren:
Übersicht Strom

Strom

Die Kelag liefert Strom aus sauberer Wasserkraft und Ökoenergie preisgünstig in Kärnten und in ganz Österreich.
Übersicht Erdgas

Erdgas

Mit Kelag-Erdgas genießen Sie saubere und wohlige Raumwärme oder bereiten bequem und umweltfreundlich Ihr Warmwasser.
Kelag Wärme

Wärme

Die KELAG Wärme GmbH ist der größte österreichweite Wärmeanbieter auf Basis von Biomasse und industrieller Abwärme.
Jetzt Kunde werden

Jetzt Kunde werden!

Wir bieten Ihnen zahlreiche Produkte, passend für jede Anwendung und unterschiedliche Bedürfnisse.



Zertifikat Service-Champions Zertifikat onCert
Zertifikat 100% Wasserkraft & Ökoenergie Zertifikat Credit Management Certified Materiality Disclosures Anton Award
Servicebereich
Wie können wir Ihnen helfen?
Kunde werden / Anmeldung
Rechnung anzeigen
Zählerstand melden
Servicepaket Active bestellen
Servicepaket Plus bestellen
Kundendaten ändern
Newsletter anmelden / ändern
Teilzahlungsbetrag ändern
Abbuchungsauftrag erteilen / ändern
Umzug / Umzugsservice nutzen
Abmeldung / Auszug bekannt geben
Kontoübersicht anzeigen
Online-Energieberater nutzen
Häufig gestellte Fragen (FAQs)
Downloadbereich anzeigen
Rückruf anfordern
Kontakt aufnehmen
Generation Klimaschutz
Achtung! Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Bitte aktualisieren Sie ihren Browser oder benutzen Sie einen Alternativbrowser.

Achtung! Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können